Welche Abendkleid-Länge zu welchem Anlass?

Abendkleider gibt es in den unterschiedlichsten Längen. So manche Frau, die zu einem bestimmten Anlass ein Abendkleid kaufen möchte, wird sich fragen: Welche Länge zu welchem Anlass? Zum Teil kommt es auf die Jahreszeit an. Für den Herbst und Winter ist ein bodenlanges Abendkleid Abendkleider Längenbesonders geeignet. Auf Bällen und Galas sowie bei Opernbesuchen sind bodenlange Abendkleider besonders passend. Sie können mit weitem Rock oder figurnah ausfallen. Welche Länge zu welchem Anlass, wird manche Frau sich fragen, die zu einer Familienfeier in großem Rahmen, beispielsweise einer Hochzeit oder einem Hochzeitsjubiläum, eingeladen ist. Hier kann ein kurzes, maximal knielanges Abendkleid, das sogenannte Cocktailkleid, getragen werden. Auch passen Tunika Kleider in diese Längenordnung.
Auch zur Hochzeit wird sich die Braut die Frage „Welche Länge zu welchem Anlass“ stellen. Es ist ihr Tag, da kann sie selbst wählen, ob sie lieber bodenlang, knielang oder kurz trägt. Es kommt auf die Trägerin an. Junge Bräute wünschen sich oft ein romantisches Brautkleid und liegen dabei richtig mit einem bodenlangen Kleid.  Die Jahreszeit spielt dabei auch eine Rolle. Im Winter wird die Braut eher ein bodenlanges Kleid tragen als an einem heißen Sommertag.
Welche Länge zu welchem Anlass, Antwort auf diese Frage gibt oft auch das Alter der Trägerin. Junge Frauen mit schlanker Figur und makellosen Beinen können zu fast jedem Anlass ein kurzes Kleid wählen. Nur bei besonders festlichen Anlässen wie Galas sind lange Kleider zu empfehlen. Ältere Frauen wählen lieber ein bodenlanges Abendkleid, da es der Figur schmeichelt und nicht mehr so makellose Beine darunter nicht auffallen. Dies ist für ältere Frauen auch bei Familienfeiern in großem Rahmen angemessen.

Previous post:

Next post: