Kleider: Die verschiedenen Ausschnitte

Welcher Ausschnitt passt zu mir? Abendkleider werden mit unterschiedlichen Ausschnitten wie dem klassischen V-Neck und opulenten Wasserfallkragen in Szene gesetzt. Hier lesen Sie nach, welcher Ausschnitt tatsächlich zu welcher Frau passt.

Der klassische V-Ausschnitt

Der V-Ausschnitt verläuft in Form des Buchstaben V bis zum Ansatz des Dekolletés. Ein V-Ausschnitt streckt das Gesicht optisch und eignet sich daher perfekt für eckige und breite Gesichter. Abendkleider mit V-Ausschnitt sind in allen Stilkategorien vom Cocktailkleid bis zum opulenten Ballkleid anzutreffen.

Very French: Der Cache Coeur Ausschnitt

Der Begriff Cache Coeur kommt aus dem Französischen und bedeutet bedecktes Herz. Der Ausschnitt in Herzform wird mithilfe der Wickeltechnik zum V-Ausschnitt gebunden. Dieser Look steht für Wickelkleider und betont besonders den Busen. Ideal geeignet für kleine und mittelgroße Körbchen.

Der elegante Wasserfallausschnitt

Bei Abendkleidern mit Wasserfallausschnitt wird der Kragen drapiert. Die üppig gearbeitete Kragenpartie fällt in sanften Wellen bis zum Dekolleté. Wasserfallausschnitte inszenieren Cocktailkleider und auch lange Abendkleider. Sie lassen das Dekolleté üppiger wirken.

Der viereckige Ausschnitt für Abendkleider

Der viereckige Ausschnitt ziert viele Abendkleider, Cocktailkleider und häufig auch Trachtenoberteile. Viereckige Ausschnitte stehen für sich und lenken den Blick auf die Halspartie und das Gesicht. Ein viereckiger Ausschnitt wirkt etwas strenger und passt daher am besten zu harmonischen, weichen Gesichtszügen. Nicht geeignet für viereckige Gesichtsformen.

Das spitze Dekolleté aus Hollywood

Spitze Dekolletés werden häufig von den Stars auf dem roten Teppich getragen. Sie gehören zu langen Abendkleidern mit langen Ärmeln: Der spitze Ausschnitt reicht nämlich bis zur Taille und zieht damit genug Aufmerksamkeit auf sich. Voraussetzung: Ein perfekter Busen, der ohne Büstenhalter auskommt.

Das klassische runde Dekolleté

Runde Ausschnitte zieren zarte Cocktailkleider und eng anliegende Abendroben. Sie passen zu allen Gesichtsformen mit Ausnahme runder Konturen, die besser mit eckigen Ausschnitten akzentuiert werden. Der runde Ausschnitt zeigt nicht zu viel Dekolleté und ist eher zurückhaltend.

Previous post:

Next post: